Meldung inhaltlicher Fehler im Buch

An dieser Stelle werden inhaltliche Fehler, die im Buch enthalten sind, dokumentiert und richtiggestellt.


Seite 178

Nur eine kleine Bevölkerungsgruppe befürwortete eine Annexion: die Kokschen, Mitglieder einer evangelisch-altreformierten Gemeinde, die ursprünglich im 19. Jahrhundert aus den Niederlanden in die Grafschaft gekommen waren.

Hier muss es eine kleine Verbesserung geben: Die Kokschen waren nicht Mitglieder einer »evangelisch-altreformierten Gemeinde«, sondern treffender der »evangelisch-altreformierten Kirche«, die mehrere Gemeinden umfasste (in der Grafschaft Bentheim, in Ostfriesland und in Wuppertal). Auch sind nicht die Mitglieder aus den Niederlanden eingewandert, vielmehr ist die Bewegung im 19. Jahrhundert dort entstanden und hat die Grafschaft Bentheim geprägt, woraufhin mehrere Gemeinden gegründet wurden.


Vielen Dank an Dr. Gerrit Jan Beuker (Archivar, Historiker und ehemaliger altreformierter Pastor in Hoogstede) für den Hinweis!


 

Stand: 10.04.2022